Aufsteiger in die Bezirksliga

Habt ihr einen Vorschlag oder passt euch was nicht ...

Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Chemiker » 26.10.2013, 16:49

Hier mal ein Vorschlag zum Überdenken.Es steigen 3 Aufsteiger in die Bezirksliga auf,welche bleiben Geheimnis der Geschäftsleitung.
Kann nicht eine Wahl bzw.ein Tippen über die Aufsteiger erfolgen?
Beim Supermanager wird das jedes Jahr so gemacht und somit hat man ein Mitspracherecht.Es könnten Teams oder Wunschteams für die jeweilige Staffel vorgeschlagen werden und dann wird agbestimmt.
Grüße aus Markkleeberg
Chemiker
Chemiker
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.11.2012, 17:56

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Martha » 27.10.2013, 09:53

Hallo,

da alle 3 Absteiger trainerlos sind, ist ein Abstimmen der Trainer möglich.
Daher würde ich euch bitte, Vorschläge zu machen.
Für die folgenden Ligen benötigen wir Aufsteiger:

Bezirksliga 3 1 Aufsteiger
Bezirksliga 6 2 Aufsteiger

Ein Vorschlag liegt schon vor:
BSG Chemie Bitterfeld

Gruß
LL Martha
Martha
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: 23.12.2007, 12:34

Oder keine Aufsteiger in die Bezirksliga, sondern Absteiger?

Beitragvon Klaus Sammer » 27.10.2013, 11:01

Ein Vorschlag für die Staffel 6: SG Franken Wurzbach. Es gab ja nicht viele Sportgemeischaften, die einen aus der Reihe tanzenden Namen hatten (also nicht die Standards Motos, Stahl, Vorwärts, Chrmie usw.). Diese Mannschaft gab es wirklich (bezirksliga Gera). Wäre mal ein bissel Farbe im Feld, und trotzdem authentisch.

Die andere Idee wäre: Fünf Staffeln bilden (jede mit 3 Bezirken). Dann müsste ein Trainer mal in die Warteschleife (spätestens bis zum 2. ZAT - oder kürzer), und einige wenige Trainer (gerechterweise die mit den hintersten Plätzen) bekämen eine andere Mannschaft angeboten.

Ein Warteliste finde ich immer besser als einen Haufen Gegner ohne Trainer. Nur was gefragt ist, hat auch Wert, und wenn es eine Trainerlizenz ist. Jetzt sind es 13 vakante Stellen, nach dem 2. ZAT bestimmt 20.Eine Lösung mit 5 Bezirksligen und (falls nötig) Trainerwarteliste ist besser als die jetzige Situation, wo wir schon jahrelang Vereine ohne Trainer in zweistelliger Anzahl durch die Saison schleppen.

Der Hinweis, dass es soundsoviel Trainerlose bei anderen Online-Setzspielen auch gibt, tröstet mich nicht. Es ist einfach nicht schön (wenn ich mir das Bein gebrochen habe, ist es ja auch kein Trost, dass andere auch).
Klaus Sammer
Bezirksliga
Bezirksliga
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.01.2011, 16:58

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Steve » 27.10.2013, 14:08

Mein Vorschlag für den Bezirk 6 wären
-BSG Obertrikotagen Apolda
-BSG Sponeta Schlotheim
oder BSG Straßenkombinat Gebesee
Steve
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.09.2008, 10:22

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Chemiker » 27.10.2013, 14:17

Dann nehme ich die Idee von Klaus Sammer mal auf und habe auch ein paar Vorschläge.
Für Staffel 3 (Berlin,Pots.,Frankf)
BSG AutoTrans Berlin
BSG NARVA Berlin
BSG Luftfahrt Berlin
BSG Lok Schöneweide
BSG Bergmann-Borsig Berlin
BSG Spanplattenwerk Beeskow ( :D,Brüller )
BSG Halbleiterwerk Frankfurt/O.
BSG Motor Süd Brandenburg
BSG Turbine Potsdam
BSG Chemie PCK Schwedt

Für Staffel 6(EF,Suhl,Gera)
BSG Robotron Zella-Mehlis
ASG Vorwärts Meiningen (Ortsderbys gegen Lok M.)
BSG Solidor Heiligenstadt
SG Dynamo Suhl
SG Dynamo Gera (Ortsderbys gegen Wismut Gera)
BSG Kabelwerk Vacha
BSG Greika Greiz
BSG Jenapharm Jena
BSG NARVA Oberweißbach
BSG Zierporzellan Lichte (sensationell)


Nun kann Martha sich Teams raussuchen und zur ventuellen Abstimmung vorschlagen und die Drei mit den meisten Stimmen steigen auf.Welch eine Demokratie.... :D
Chemiker
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.11.2012, 17:56

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Martha » 31.10.2013, 10:07

Hallo,

die Reduzierung der Bezirksligen auf 5 Ligen halte ich auch für sinnvoll. Ich denke, dass ich das für die kommende Saison so vorbereiten werde.
Ich muss nur mit den wenigen Trainer abstimmen, welche dann ggf. den Verein wechseln müssen.

Ich bedanke mich schon einmal für die Vereinsvorschläge. Ich muss nur schauen, ob für die Vereine "qualitativ" gute Wappen vorhanden sind.

Gruß
LL Martha
Martha
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: 23.12.2007, 12:34

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Andi von Hideta » 01.11.2013, 20:56

Martha hat geschrieben:die Reduzierung der Bezirksligen auf 5 Ligen


Ähm: 11 freie Mannschaften?

Da ist wohl nichts mit Reduzierung. Lass mal mit 6 Ligen weitermachen. Jetzt kommt ja auch schließlich der Winter.
Andi von Hideta
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 133
Registriert: 21.03.2010, 10:04

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Martha » 01.11.2013, 22:24

Hallo,

ja, die letzten Tage haben sich noch ein paar Trainer angemeldet bzw. sind gewechselt. Und einfach 3 Trainer auf die Warteliste machen, ist sicherlich auch nicht fair.
Bis vor ein paar Tagen war es sicherlich machbar, da es 13-14 freie Vereine waren.

Stellt sich nur die Frage, ob etwas anderes implementiert werden soll. Die Umfrage bezüglich der Übernahme durch Trainer der Oberliga bzw. Liga hat eine leichte absolute Mehrheit für "Ja" ergeben.
Man könnte das eine Saison ausprobieren. Wenn es nicht sonderlich gut verläuft, könnte man es wieder abschaffen?

Gruß
LL Martha
Martha
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: 23.12.2007, 12:34

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon BBP-Box » 02.11.2013, 10:44

Ich finde Klaus Sammer seinen Vorschlag am besten.

Reduzierung auf 5 Staffeln, damit endlich wieder ein reguläres Spielen stattfindet und nicht immer der Zufallsgenerator ran muss.

Nach 2 Zat's sind wir eh wieder auf mehr als 14 freien Vereinen.
BBP-Box
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2006, 23:02

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Andi von Hideta » 02.11.2013, 17:44

BBP-Box hat geschrieben:Ich finde Klaus Sammer seinen Vorschlag am besten.

Reduzierung auf 5 Staffeln, damit endlich wieder ein reguläres Spielen stattfindet und nicht immer der Zufallsgenerator ran muss.

Nach 2 Zat's sind wir eh wieder auf mehr als 14 freien Vereinen.


Dann bist du also einer von 3 Trainern, die entlassen werden müssen(!)?

Frag mal Klaus, ob er bei seinem Vorschlag bleibt, wenn er Nr. 2 wäre?

Wir haben derzeit 9 Staffeln a´ 14 Mannschaften, das sind 126, davon sind 11 frei, das sind 8,8 %. Das ist vollkommen in Ordnung.

Man kann nur mit freien Trainerstellen neue Mitspieler anlocken.

Außerdem steht der Winter vor der Tür. Da ist erfahrungsgemäß mehr Zeit für derartige Games.

Die Variante der Zweitbetreuung durch andere Trainer ist ne Möglichkeit. Alternativ könnte auch einfach ein Team als "Pate" den freien Teams zugeteilt werden.
Andi von Hideta
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 133
Registriert: 21.03.2010, 10:04

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Klaus Sammer » 02.11.2013, 20:00

@ Andi: Zu dem Zeitpunkt, als ich den Vorschlag gemacht habe, hätte es einen betroffen. Einen, der auch nach alter Regel eine neue Mannschaft hätte übernehmen müssen, aber spätestens nach dem 2. ZAT hätte wieder mitspielen können.

Besser ist es natürlich, so eine Reduzierung vor einer Saison anzukündigen und nach dem 2. ZAT 14 freie Plätze zu sperren oder nurnoch unter Vorbehalt zu vergeben (dass man u. U. zur neuen Saison auf die Warteliste kommt).

Ich sehe mehrere Vorteile:

1. Regionale Gerechtigkeit
1 Staffel = 3 Bezirike gilt für alle Staffeln

2. Chancengerechtigkleit
Alle Staffeln haben 3 Aufstiegsrunden-Teilnehmer (oder alle 2, wenn man nur zwei AR-Staffeln spielt)

3. Wettbewerbsgleichheit
Wenn alle (oder fast alle) Mannschaften einen Trainer haben, ist es ein faireres Spiel. Und wenn bei Trainernetlassungen gleich ein Trainer von der Warteliste nachrückt, gibt es nicht die lästigen Wettbewerbverzerrungen, wenn traineirte Mannschaften währhend der Saison trainerlos werden und umgekehrt und manche diese Gegner mit Trainer haben und manche ohne.

4. Wertsteigerung einer Trainerlizenz
Wenn einem das Spiel gefällt, und nur dann, geht man auch auf die Warteliste. Und da erfahrungsgemäß über den Saisonverlauf Trainer entlassen werden, sieht man sich auch auf der Warteliste in eine höhere Position rücken (bzw. endlich die Trainerlizenz bekommen).

In den vergangenen gefühlt zehn Saisons hatten wir fortlaufend eine zweistellige Anzahl freier Trainerplätze, und die zuweilen gehegte Hoffnung, dass sich schon Mitspieler dafür finden werden (mehr als abspringen), hat sich immer wieder NICHT erfüllt. Das sind die Fakten.

Wenn ein Skatturnier für 20 Tische vorbereitet ist, ist es natürlich schön, wenn 80 Spieler kommen. Wenn aber nur 60 kommen, wird eben an 15 Tischen gespielt. Das ist vielleicht schade für das Preisgeld (wenn es sich aus den Startgebühren summiert), aber es ist so. Es werden definitiv NICHT 20 Geisterplätze zugewiesen. Wenn es nicht durch vier aufgeht, gibt es einen bis maximal drei Dreiertische (mit 1/4 weniger Spielen), das ist aber auch schon das Ende der Fahnenstange.
Klaus Sammer
Bezirksliga
Bezirksliga
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.01.2011, 16:58

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Andi von Hideta » 03.11.2013, 15:06

Klaus Sammer hat geschrieben:@ Andi: Zu dem Zeitpunkt, als ich den Vorschlag gemacht habe, hätte es einen betroffen. Einen, der auch nach alter Regel eine neue Mannschaft hätte übernehmen müssen, aber spätestens nach dem 2. ZAT hätte wieder mitspielen können.


Das ist mindestens(!) einer zuviel.

Aber da sich ja BBP-Box und Du schon bereit erklärt haben, ihren Platz zu räumen und auf die Warteliste zu springen, muss nur noch einer gefunden werden, der in Euer Horn bläst.

Besser ist es natürlich, so eine Reduzierung vor einer Saison anzukündigen und nach dem 2. ZAT 14 freie Plätze zu sperren oder nurnoch unter Vorbehalt zu vergeben (dass man u. U. zur neuen Saison auf die Warteliste kommt).


Keiner will auf irgendeine Warteliste. Wenn jemand das Spiel entdeckt, meldet er sich an oder nicht. Die Wartekliste ist unnötiger Verwaltungsaufwand.

Ich sehe mehrere Vorteile:

1. Regionale Gerechtigkeit
1 Staffel = 3 Bezirike gilt für alle Staffeln

2. Chancengerechtigkleit
Alle Staffeln haben 3 Aufstiegsrunden-Teilnehmer (oder alle 2, wenn man nur zwei AR-Staffeln spielt)


Mit 6 Staffeln könnte man die Aufstiegsrunde modifizieren und eben auch mit 6er-Staffeln spielen, dann hat jede Staffel 3 Relegationsteilnehmer.

3. Wettbewerbsgleichheit
Wenn alle (oder fast alle) Mannschaften einen Trainer haben, ist es ein faireres Spiel. Und wenn bei Trainernetlassungen gleich ein Trainer von der Warteliste nachrückt, gibt es nicht die lästigen Wettbewerbverzerrungen, wenn traineirte Mannschaften währhend der Saison trainerlos werden und umgekehrt und manche diese Gegner mit Trainer haben und manche ohne.


Ein Patensystem oder eine Betreuung der freien Teams durch andere Trainer hat genau denselben Effekt. Außerdem lag das Problem in der Vergangenheit eher daran, dass der Zuffi nicht richtig funktioniert hat.

4. Wertsteigerung einer Trainerlizenz
Wenn einem das Spiel gefällt, und nur dann, geht man auch auf die Warteliste. Und da erfahrungsgemäß über den Saisonverlauf Trainer entlassen werden, sieht man sich auch auf der Warteliste in eine höhere Position rücken (bzw. endlich die Trainerlizenz bekommen).


Siehe oben. Dann gehen dem Spiel aber die Spieler verloren, die nicht gleich sagen "wow", sondern lieber erstmal austesten. Die machen im Übrigen den überwiegenden Teil aus.

In den vergangenen gefühlt zehn Saisons hatten wir fortlaufend eine zweistellige Anzahl freier Trainerplätze, und die zuweilen gehegte Hoffnung, dass sich schon Mitspieler dafür finden werden (mehr als abspringen), hat sich immer wieder NICHT erfüllt. Das sind die Fakten.


Um Mitspieler zu bekommen, müssen freie Teams vorhanden sein. Angebot steigert die Nachfrage. Ich bin auch in anderen Pbem´s unterwegs. Das beste hat eine Quote von derzeit 23 % (!) an freien Teams. Die freien Teams werden durch "Paten" gesteuert. Das ist besser als jeder Zuffi und führt zudem dazu, dass immer freie Teams für Neuankömmlinge vorhanden sind.

Im Übrigen hilft da nur Werbung. Was übrigens auch einige Mitspieler in anderen Foren machen. Aber Werbung mit ner Warteliste? Unsinn!

Wenn ein Skatturnier für 20 Tische vorbereitet ist, ist es natürlich schön, wenn 80 Spieler kommen. Wenn aber nur 60 kommen, wird eben an 15 Tischen gespielt. Das ist vielleicht schade für das Preisgeld (wenn es sich aus den Startgebühren summiert), aber es ist so. Es werden definitiv NICHT 20 Geisterplätze zugewiesen. Wenn es nicht durch vier aufgeht, gibt es einen bis maximal drei Dreiertische (mit 1/4 weniger Spielen), das ist aber auch schon das Ende der Fahnenstange.


Der Vergleich ist unsinnig. Das von Dir bezeichnete Skatturnier ist eine geschlossene Veranstaltung, bei der man sich nicht nach der Hälfte noch anmelden kann. Würde man ein Skatturnier durchführen, bei dem man sich auch im Turnierverlauf noch anmelden kann, würde man alle Tische mit 3 Spielern besetzen, um dazukommende Spieler dazu setzen zu können. Man hält also freie Plätze bereit.
Andi von Hideta
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 133
Registriert: 21.03.2010, 10:04

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon BBP-Box » 03.11.2013, 18:17

@ Andi von Hideta

Gegenvorschlag:
Dann kümmer dich drum, das sich Mannschaften anmelden und wir nicht soviele freie Vereine haben.
BBP-Box
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2006, 23:02

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon eltabea » 04.11.2013, 17:46

Hey,

ich bin auch erstmal noch dafür, es vorerst bei sechs Bezirksligen zu belassen. 11-13 freie Verein sind eine noch vertretbare Anzahl und das vorgeschlagene Patensystem mit Trainer der OL/Liga wirkt auf mich als Ausgleichsmaßnahme auch stringent. Ich werde mal Werbung für dieses pbem machen. Ich war ewig bei einem Managerspiel aktiv, hab dann irgendwann die Lust verloren und jahrelang keine Browserspiele mehr angerührt. Aber dieses nostalgische, simple, wenig Zeit zehrende pbem ist absolut genial und ick bin auch nur durch Zufall im Zuge einer Recherche über Lichtenberg 47 auf diese Seite gestoßen.

Schönen Gruß!
eltabea
Kreisklasse
Kreisklasse
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.09.2013, 19:35

Re: Aufsteiger in die Bezirksliga

Beitragvon Martha » 10.11.2013, 22:20

Hallo,

sorry für die späte Antwort.
Da ich keinen Trainer einfach so "rausschmeißen" will, werde ich die Bezirksligen nicht auf 5 Staffeln verkleinern. (Auch wenn das einigen Trainer wieder sauer aufstoßen wird). Jedoch haben mir einige Trainer der Bezirksligen gesagt, dass das für diese aktuell kein Problem darstellt. Auch möchten viele Ihre aktuellen Vereine behalten.
Ich neue Saison ist ebenfalls vorbereitet. Start ist zum 23.11.

Gruß
LL Martha
Martha
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: 23.12.2007, 12:34


Zurück zu Anregungen / Fragen / Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron