Bezirkspokal

Habt ihr einen Vorschlag oder passt euch was nicht ...

Bezirkspokal

Beitragvon Ibn Abd al-Alim » 21.11.2011, 17:49

Andreas Thom hat geschrieben:Zum Thema: Die Umfrage zum Thema Bezirkspokal ist beendet. Und wie weiter? Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, den Bezirkspokal dort einzuführen, wo es schon eine Bezirksligastaffel mit einem Bezirk gibt. Und es dann in der erste Runde sieben Sieger und einen Lucky Looser gibt, die ins Viertelfinale kommen.


hier

Ich habe mir jetzt die Freiheit genommen, diesen Thread zu eröffnen, wo man vielleicht Ideen für die Umsetzung des Bezirkspokals sammeln könnte, damit diese dann "nur noch" programmiertechnisch umgesetzt werden müssen :)

es sollten nur Mannschaften starten, die in der Bezirksliga spielen, da es ja eine Quali-Runde für den FDGB-Pokal sein soll.

Die Bezirksligen sind alle sehr unterschiedlich stark besetzt, weswegen das Torkonto zu einem Problem werden könnte. Wieviele Tore soll man den Mannschaften geben? Das muss sich also mit der Anzahl der Vereine angleichen.

Im Idealfall hätten wir 14 Mannschaften aus jedem Bezirk. 14 Mannschaften sind für einen Pokalwettbewerb aber nicht ideal. Blieben drei Möglichkeiten: 1. Freilose 2. Lucky Loser 3. Gruppenphase

1. Freilose würden wieder mit dem Torkonto Schwierigkeiten machen, Wieviele Tore soll der Freiloskandidat weniger haben? Freilos und volles Torkonto wären den anderen Teilnehmern gegenüber nicht fair. Selbst pauschaler Torabzug schafft keinen Ausgleich.

2. Die Lucky-Loser-Regelung könnte man durchaus anwenden. Bei 14 Teilnehmern kämen 7 Gewinner und 1 Verlierer weiter. Doch wie entscheidet man den Lucky Loser, wenn mehrere Mannschaften die Bedingungen erfüllen? Losentscheid?

3. Gruppenphase
Man teilt die Teilnehmer in Gruppen auf, lässt die Mannschaften dort gegeneinander spielen und ermittelt dann in einer Finalrunde den Sieger. Man könnte also drei Gruppen bilden, die Gruppensieger qualifizieren sich direkt fürs Halbfinale, der beste Gruppenzweite ebenfalls. Um den zu ermitteln, könnte man wie in der abgelaufenen EM-Quali die Spiele (das Spiel) gegen den Gruppenletzten aus der Wertung streichen, wenn eine (oder zwei) Gruppen mehr Teilnehmer hat (haben), als die anderen (andere).

Die Anzahl von 3 Gruppen sollte mMn nicht überschritten werden, wobei 4 wohl auch noch gehen würden (zwei Dreier, und zwei Vierergruppen und nur die Gruppensieger im HF).

Da die Anzahl an Mannschaften für einen Bezirk in absehbarer Zeit aber nicht 14 betragen wird, sollte das gewählte System anpassungsfähig sein.

Am sinnvollsten sehe ich hier das Gruppenmodell, wenn man sich zB den Bezirk Suhl ansieht. Im Moment würden dort drei Mannschaften um den Pokal spielen. Lucky Loser bringt hier nichts und ein Freilos würde den Finaleinzug bedeuten. Aber ein Pokal, der in einer Dreier-Runde mit Hin- und Rückspiel (und anschließendem Finalspiel zwischen Platz 1 und 2?) sähe da schon besser aus, auch wenn er natürlich nicht ideal wäre.

Die Bezirke Potsdam (vier) und Schwerin (acht) hingegen hätten momentan eine gute Besetzung für eine normale K.O.-Phase. Zumindest für Schwerin wäre aber auch eine Gruppenphase mit zwei Gruppen à 4 Teams und anschließender Finalrunde (Halbfinale, Finale (oder auch nur ein Finalspiel?)) denkbar. Die Potsdamer-Vierergruppe wäre dann ähnlich unschön wie bei Suhl, aber machbar.

Problem aber auch hier, das richtige Torkonto zu finden. Wie werden unterschiedliche Gruppengrößen berücksichtigt?
Da scheint mir die Lucky Loser-Regelung am fairsten, da alle mit dem gleichen Konto starten und alle auch etwas gesetzt haben (ausgenommen man spekuliert auf ein 0:0 in der ersten Runde und scheitert dann als bester Verlierer im Elfmeterschießen oder so).

Oder man entscheidet sich dazu, unterschiedliche Modelle zu nutzen. Bei gerader Anzahl von Mannschaften spielt man ausschließlich eine K.O.-Runde (und wo nötig mit Lucky Loser (also bei 6, 10, 12 oder 14 Teilnehmern) und bei ungerader Anzahl von Mannschaften eine Gruppenphase, um Freilose zu verhindern. Bei 3 und 5 Mannschaften eine Gruppe (mit Hin- und Rückspiel?) mit evtl. Finalspiel, bei 7 Mannschaften zwei Gruppen (einer 3er, eine 4er) und drei Gruppen bei 9 (drei 3er), 11 (zwei 4er, eine 3er) und 13 (zwei 4er, eine 5er) Mannschaften.

Dass das alles nicht ideal ist, sehe ich auch, nur finde ich es immer noch besser als Freilose in der ersten Runde.

Den unwahrscheinlichen, aber nicht unmöglichen Fall, dass ein Bezirk mal nur einen oder gar keinen Bezirksligisten hat, habe ich jetzt bewusst ausgeklammert. Bei nur einem Teilnehmer müsste man den dann wohl kampflos zum Sieger erklären, bei keinem...tja...

Eure Anmerkungen, Anregungen, Ideen, Kommentare, Kritik und Vorschläge sind erwünscht.
Ibn Abd al-Alim
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 102
Registriert: 15.07.2011, 16:41

Beitragvon Martha » 26.11.2011, 12:20

Hallo,

huch, zum Bezirkspokal habe ich ja lange nichts mehr geschrieben :? .
Die Umfrage hat ja eindeutig ergeben, dass die Mehrzahl der Trainer FÜR den Pokal ist.
Man muss jetzt nur noch diskutieren, wie das ganze ablaufen soll.

Ibn Abd al-Alim hat ja bereits einen ansprechenden Vorschlag gemacht, jedoch sollten sich vielleicht auch noch ein paar andere Trainer zu Wort melden. Meine Meinung werde ich dann nach 2-3 Vorschlägen schreiben.

Daher würde ich mich über eine rege Diskusion in diesem Thread freuen.

Gruß
LL Martha
Martha
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: 23.12.2007, 12:34

Beitragvon Andreas Thom » 29.11.2011, 14:46

Wie gesagt, meine Meinung steht ja bereits oben.

Als Lucky Looser sollten nur die Vereine in Frage kommen, die mit den meisten geschossenen Toren ausgeschieden sind. Dann kann es nicht zu Mauscheleien kommen, weil zwei absichtlich 0:0 gegeneinander spielen. Es kommt also immer noch der weiter, der die meisten Tore verschossen hat, bzw. bei mehreren mit gleicher Toranzahl eben einer dieser Vereine.
Andreas Thom
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 179
Registriert: 07.11.2008, 16:29

Beitragvon Walter Fritzsch » 29.11.2011, 14:58

Gute Idee, das mit den meisten Toren.
Walter Fritzsch
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 125
Registriert: 18.10.2010, 11:52

Beitragvon Andi von Hideta » 29.11.2011, 19:04

Ich würde dann vorschlagen, alle 14 Mannschaften einer Bezirksligastaffel teilnehmen zu lassen.

Gespielt wird im KO-System. Für jede Runde gibt es ein extra Torkonto.

Eine Runde besteht aus Best fo 3 oder Best of 5.

Best of 3 an 1 ZAT, Best of 5 könnte auf 2 ZAT verteilt werden. Das Torkonto muss also auf die 3 oder 5 Spiele verteilt werden.

Bei Unentschieden gewinnt die Auswärtsmannschaft. Das 5. Spiel wird auf neutralem Boden ausgetragen mit eventuellem 11-Meterschießen oder die Heimmannschaft bekommt von vornherein 1 Tor mehr.

In Runde 1 gibt es 2 Freilose, dann haben wir 8 Mannschaften im Viertelfinale. Ab da könnte man dann 1 oder 2 Tore in die nächste Runde mitnehmen.

Das wärs erstmal grob. Man kann das ganze natürlich noch verfeinern.
Andi von Hideta
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 133
Registriert: 21.03.2010, 10:04


Zurück zu Anregungen / Fragen / Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron