Neue Mannschaften - Bezirk Dresden

Habt ihr einen Vorschlag oder passt euch was nicht ...

Neue Mannschaften - Bezirk Dresden

Beitragvon Ibn Abd al-Alim » 23.08.2011, 20:45

Da die Liste fast fertig war, hab ich die Halbzeitpause mal genutzt. Hier nun die mindestens drittklassigen Mannschaften für den Bezirk Dresden.

B
    ASG Vorwärts Bautzen

C
    BSG Motor Cossebaude
    BSG Chemie Coswig
    BSG Motor Cunewalde

D
    BSG Lokomotive Dresden
    FSV Lokomotive Dresden; bis 1954 BSG Rotation, bis 1966 SC Einheit (obwohl Einheit existiert, trotzdem aufnehmen)
    HSG TU Dresden; ehemals HSG TH Wissenschaft und HSG TU Wissenschaft
    BSG Sachsenwerk Dresden
    BSG Turbine Dresden
    BSG Empor Dresden-Löbtau
    BSG Motor Dresden-Niedersedlitz
    BSG Motor TuR Dresden-Übigau
    BSG Blau-Weiß Dresden-Zschachwitz; auch BSG Motor? Eventuell auch verschiedene Mannschaften

G
    BSG Motor Großdubrau
    BSG Fortschritt Großenhain; bis 1969 BSG Turbine, bis 1976 BSG Landtechnik

H
    BSG Fortschritt Hainsberg
    BSG Motor Heidenau

K
    SG Einheit Kamenz; kurzzeitig auch Empor
    BSG Fortschritt Kirchau

L
    ASG Vorwärts Löbau
    BSG Empor Löbau

N
    BSG Lautex Neugersdorf; bis 1969 BSG Turbine, bis 1976 BSG Landtechnik
    BSG Fortschritt Neustadt
    BSG Motor Niesky
    BSG Chemie Nünchritz

P
    BSG Chemie Pirna
    BSG Lokomotive Pirna
    BSG Wismut Pirna-Copitz

R
    BSG Rafena Radeberg; auch BSG Motor und BSG Robotron
    BSG Chemie Radebeul
    BSG Traktor Ralbitz/Horka
    BSG Landbau Rammenau
    BSG Traktor Reinhardtsdorf
    BSG Aufbau Riesa
    BSG Chemie Riesa
    BSG Lokomotive Riesa

W
    SG Weixdorf
Ibn Abd al-Alim
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 102
Registriert: 15.07.2011, 16:41

Beitragvon Walter Fritzsch » 23.08.2011, 21:59

In ddroberliga.de vermisse ich meine geliebte FSV Lok Dresden. Momentan nicht möglich, da der SC Einheit Dresden in ddroberliga.de spielt. FSV Lok war eine Ausgründung aus der Fußballsektion des SC Einheit (nähere Hintergründe siehe http://de.wikipedia.org/wiki/FSV_Lokomotive_Dresden).

Es wäre aber wünschenwert, den SC Einheit Dresden durch Lok Dresden zu ersetzen, denn bei allen anderen Ausgründungen dieser Serie (das war ein Aktionismus innerhalb der Saison1965/66) spielen auch die Nachfolgevereine (also FC Rot-Weiß statt SC Turbine Erfurt, FC Hansa statt SC Empor Rostock, 1. FC statt SC Magdeburg, BFC statt SC Dynamo Berlin usw.). Wenn der Trainer einverstanden ist, sofort, anderenfalls beim nächsten Trainerwechsel. ur mal als Vorschlag.
Walter Fritzsch
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 124
Registriert: 18.10.2010, 11:52

Beitragvon Ibn Abd al-Alim » 23.08.2011, 22:36

Deshalb habe ich FSV Lok ja auch aufgenommen :wink:

Wenn man das Beispiel Lichtenberg 47 betrachtet, müsste Einheit nicht mal entfernt werden. Da sind auch EAB 47 und SG Lichtenberg 47 quasi doppelt vorhanden.

Problematisch, auch wenn das nichts mit diesem Bezirk zu tun hat, finde ich ja auch SC Potsdam. Die Fußballabteilung wurde ja auch 1966 wieder in die BSG Motor Babelsberg eingegliedert. Da auch hier beide Mannschaften existieren, ist dies auch ein weiteres Argument, FSV Lok neben SC Einheit existieren zu lassen. (Oder eben konsequent alle doppelten zu entfernen...)
Ibn Abd al-Alim
DDR-Oberliga
DDR-Oberliga
 
Beiträge: 102
Registriert: 15.07.2011, 16:41


Zurück zu Anregungen / Fragen / Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron